Preise

„Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften. Es ist unklug, zu viel zu bezahlen, aber es ist noch schlechter, zu wenig zu bezahlen. Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld. Das ist alles. Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann. Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Und wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres zu bezahlen.“
     -
John Ruskin-


Eine Hausverwaltung nur am Preis zu beurteilen wäre zu kurz gegriffen. Der Preis muss im Zusammenhang mit den Leistungen gesehen werden. Was nützt eine "billige" Verwaltung wenn Sie sich schlecht betreut fühlen, es immer wieder Ärger gibt der vielleicht vermeidbar gewesen wäre oder Mängel nicht an der Ursache beseitigt werden und immer wieder auftreten?


Hier erhalten Sie Qualität zum fairen Preis.


Die Grundvergütung der Immobilienverwaltung orientiert sich am regionalen Marktpreis und berechnet sich nach Anzahl der Wohn- und Gewerbeeinheiten. Sie richtet sich zudem nach der Größe und den jeweiligen Besonderheiten (z.B. Baujahr, Zustand, Nutzungsart) eines Objektes.


Die Zusatzleistungen werden im Verwaltervertrag vereinbart und gesondert nach Aufwand berechnet. Dadurch brauchen Eigentümer und Eigentümergemeinschaften, die eine schlanke Verwaltung ermöglichen keine oder kaum Zusatzkosten bezahlen.

Fordern Sie direkt ein Angebot an: Kontaktmöglichkeit